10.05.2017 — 18:00 Uhr — Parkre­si­denz Als­ter­tal. VERNISSAGE im Foy­er. Seit einem Jahr­zehnt lebt die gebür­ti­ge Bre­me­rin SABINE KUNTE-FISCHER in Ham­burg-Nien­dorf. In den letz­ten fünf Jah­ren prä­sen­tier­te sie bereits in meh­re­ren Ein­zel- und Grup­pen-aus­stel­lun­gen ihre Bil­der in der neu­en Hei­mat­stadt. Schon früh zeig­te sie eine gro­ße Kunst­af­fi­ni­tät und pro­bier­te sich in ver­schie­de­nen Berei­chen aus. Aber auch heu­te lässt Sabi­ne Kun­te-Fischer ihrer Krea­ti­vi­tät neben dem Beruf der Immo­bi­li­en­kauf­frau einen groß­zü­gi­gen Frei­raum. Inspi­riert durch einen Mal­kurs, ent­flamm­te eines Tages ihre Lei­den­schaft spe­zi­ell für die Acryl-Male­rei. Offen­heit für neue Ideen und Anre­gun­gen bringt die viel­sei­tig inter­es­sier­te Hob­by­ma­le­rin in der Ent­wick­lung ihres eige­nen Mal­stils ste­tig vor­an, zumal sie immer wie­der ver­schie­de­ne Kur­se belegt, um sich dort wei­te­re Impul­se und fach­li­che Unter­stüt­zung zu holen. Die Aus­stel­lung in der Parkre­si­denz bie­tet einen Ein­blick in die Bil­der­wel­ten von Sabi­ne Kunter-Fischer. 

Die Aus­stel­lung dau­ert bis zum 22.06.2017.

Ein­tritt: frei
Parkre­si­denz Alstertal,
Karl-Lip­pert-Stieg 1. S‑Bahn Pop­pen­büt­tel, Aus­kunft unter Tel.: 60–60-80