Ohlendorff’sche Vil­la — 26.03.2018 — 18:30 Uhr — Gott und die Welt. Reli­gi­on macht Geschichte.

Im his­to­ri­schen For­schungs­wett­be­werb der Kör­ber-Stif­tung, der 2017 wegen des Luther­jah­res unter die­sem Namen lief, „sahn­te das Gym­na­si­um Buck­horn ab“, wie im Hei­mat-Echo zu lesen stand. 

Eini­ge der Schü­ler, die sich mit ihren Arbei­ten als Lan­des­bes­te bewähr­ten, sind mit ihrem Leh­rer Eilert Mitt­wol­len bei Volks­dorf off­line zu Gast, um ihre Ergeb­nis­se vor­zu­stel­len und mit den Zuhö­rern dar­über zu dis­ku­tie­ren. In ihren preis­ge­krön­ten Arbei­ten set­zen sich die Schü­ler sowohl mit ihrer Fami­li­en­ge­schich­te als auch mit zeit­ge­schicht­li­chen The­men der ham­bur­gi­schen Reli­gi­ons­ge­schich­te auseinander.

Loca­ti­on: Ohlendorff’sche Villa.

Der Kos­ten­bei­trag zu jedem Abend bei Volks­dorf off­line beträgt 5,00 EUR. (Schüler/innen und Stu­die­ren­de frei.)
Der Vor­ver­kauf fin­det jeweils von Diens­tag bis Sonn­tag nur am Tre­sen im Wie­ner Cafe statt.
Rest­kar­ten an der Abendkasse.