Ohlendorff’sche Vil­la — 06.02.2018 — 19:30 — Vor­trag von Jörg Belei­tes: Die Wall­an­la­gen Ham­burgs – vom Befes­ti­gungs­ring zur Park- und Bildungslandschaft.

Sta­tio­nen aus Ham­burgs Befes­ti­gungs- und Kulturgeschichte.

Der 1616 ent­stan­de­ne ehe­ma­li­ge Fes­tungs­ring um die Innen­stadt Ham­burgs wur­de seit Beginn des 19. Jahr­hun­derts in eine viel­fäl­ti­ge Park- und Bil­dungs­land­schaft umge­wan­delt. Im öst­li­chen Teil ste­hen oder stan­den meh­re­re bedeu­ten­de Ham­bur­ger Muse­en, in dem zu „Plan­ten un Blo­men“ gehö­ren­den west­li­chen Teil kann man nicht nur die Spu­ren der Befes­ti­gun­gen wahr­neh­men, man fin­det dort z. B. auch das ältes­te Armen­denk­mal Ham­burgs (mit auf­re­gen­der Ver­set­zungs­ge­schich­te), die Res­te des von Alfred Brehm ein­ge­rich­te­ten Tier­parks, meh­re­re natur­wis­sen­schaft­li­che Insti­tu­te, die Gerichts­ge­bäu­de und das vom Rat­haus­markt hier­her ver­setz­te Kai­ser-Wil­helm-Denk­mal mit sei­nen die Reichs­ge­set­ze per­so­ni­fi­zie­ren­den Assistenzfiguren.

Loca­ti­on: Ohlendorff’sche Villa.

Ein­tritt 12 €, ermä­ßigt 10 €, Vor­ver­kauf ab 26.1. 2018
Rest­kar­ten an der Abend­kas­se: 14 €, ermä­ßigt 12 €.