Am Frei­tag, 03.11.2017 und am Sams­tag 04.11.2017, ver­an­stal­tet das Künst­ler­haus Ohlen­dorff­turm anläss­lich der “Offe­nen Ate­liers“ zwei beson­de­re Kon­zer­te: Das inter­na­tio­na­le Akus­tik-Trio Sures­te-Tan­go stellt sei­ne neue CD “Medi­tan­go“ vor.

Seit vie­len Jah­ren begeis­tern der spa­ni­sche Gitar­rist Angel Gar­cía Arnés, der pol­ni­sche Kla­ri­net­tist und Saxo­pho­nist Witek Korn­acki und der deut­sche Kon­tra­bas­sist Gui­do Jäger sowohl Publi­kum als auch Pres­se im In- und Ausland. 

Schon die Zusam­men­set­zung der Band spricht für sich. Gitar­rist Angel Gar­cia Arnés ist Spa­ni­er, der seit Jah­ren in Ham­burg lebt. Unbe­streit­bar sind sei­ne Qua­li­tä­ten an der akus­ti­schen Gitar­re: klas­sisch aus­ge­bil­det, ist Arnes ein Meis­ter der Fla­men­co­gi­tar­re. Und die­ser Ein­fluss ist auch in der Musik von Sures­te Tan­go spür­bar. Witek Korn­a­ckis Ein­flüs­se kom­men aus dem Osten. Gio­ra Feid­man ist nie weit, wenn der in Dan­zig gebo­re­ne Pole, der seit Jahr­zehn­ten in der Schweiz lebt, sein Instru­ment zum Leben erweckt. Und schon gar nicht, wenn Bas­sist Gui­do Jäger mit von der Par­tie ist: Seit 1995 ist er näm­lich auch Mit­glied des Giora-Feidman-Trios. 

Das Göt­tin­ger Tage­blatt schreibt: “Das Sures­te Tan­go Trio spielt sei­ne Stü­cke nicht nur mit eben­so per­fek­tem wie expe­ri­men­tel­lem Ein­satz der Instru­men­te. Jede Facet­te der Lei­den­schaft von Ver­lan­gen und Macht über Spiel und Glück bis hin zu Zurück­wei­sung und Ein­sam­keit lebt in den Klän­gen ihrer Musik auf. Das Tre­mo­lo des pol­ni­schen Kla­ri­net­tis­ten Witek Korn­acki gleicht dem Flat­tern eines her­aus­for­dern­den Bli­ckes. Gui­do Jäger formt mit sei­nem Kon­tra­bass jeden Wech­sel im Rhyth­mus des Herz­schlags im span­nen­den, atmo­sphä­risch dich­ten Dia­log mit der Gitar­re des spa­ni­schen Vir­tuo­sen und klu­gen Arran­geurs Angel Gar­cia Arnés. Ist ein Stück zu Ende, erwacht man aus einem Traum oder einem Déjà-vu. Alle Welt spielt Piaz­zol­la. Aber nie­mand spielt den Tan­go Nue­vo so ent­rüm­pelt, so modern und so redu­ziert wie die­se drei Welt­mu­si­ker. Ein Novum ist in der aktu­el­len Tang­o­sze­ne auch die unge­wöhn­li­che Beset­zung, mit der das Sures­te Tan­go Trio die­se ero­ti­sche Musik gera­de­zu unter die Haut injiziert.“ 

Das Trio inter­pre­tiert mit hoher Emo­tio­na­li­tät und musi­ka­li­scher Krea­ti­vi­tät Tan­gos und art­ver­wand­te Stü­cke und berei­chert sie mit typi­schen Ele­men­ten des Jazz, Klez­mer und Fla­men­co. Es ist ein Hoch­ge­nuss, die drei Musi­ker zu erle­ben, wie sie sich gegen­sei­tig mit unbän­di­ger Spiel­freu­de zu Höchst­leis­tun­gen antreiben. 

Sures­tes CD ‚Medi­tan­go‘ wur­de kurz nach der Erschei­nung vom NDR zur CD der Woche gekürt. 

Datum: Frei­tag, 3.11.2017 Sams­tag, 4.11.2017
Beginn: 20 Uhr 
Ein­tritt: 14 € 
Ort: Künst­ler­haus Ohlen­dorff­turm, Am Ohlen­dorff­turm 36, 22149 Hamburg 

Da das Platz­an­ge­bot begrenzt ist, wird eine Reser­vie­rung empfohlen
Reser­vie­run­gen unter: 040 – 3196613 oder info@hans-heller.de
Der Ein­tritt zu den Aus­stel­lun­gen ist frei.