Work­shop — 13.04.2018 — 15.04.2018 — Muse­ums­dorf Volks­dorf — Lehm, ein alter Bau­stoff beim Haus­bau — Theo­rie und Pra­xis.

Der Kurs soll einen ers­ten Ein­druck über die Ver­wen­dung und Eigen­schaf­ten eines alten Bau­stof­fes ver­mit­teln. Der Lehm wird auf sei­ne Eigen­schaf­ten unter­sucht (eige­ne Lehm­pro­ben kön­nen mit­ge­bracht wer­den) und in geeig­ne­te Stu­fen ‚abge­ma­gert’, so dass ein opti­ma­ler Bau­stoff ent­steht. Die Eig­nung ver­schie­de­ner Zusatz­stof­fe (Stroh, Tier­haa­re, Eiwei­ße) wird behan­delt. Eini­ge bei­spiel­haf­te Arbeits­gän­ge im Lehm­bau wer­den prak­tisch durch­ge­führt (Lehm­be­wurf von Flecht­werk im Fach­werk und Auf­brin­gen von Lehm­putz auf die Aus­fa­chun­gen, Her­stel­lung und Pfle­ge eines Leh­fuß­bo­dens).

Der Kurs endet mit einem Aus­blick auf moder­ne Lehm­bau­tech­ni­ken, die den moder­nen Wohn­be­dürf­nis­sen gerecht wer­den ohne dass die guten bau­phy­si­ka­li­schen Eigen­schaf­ten ver­lo­ren gehen.

Der Kurs wen­det sich an alle am his­to­ri­schen Haus­bau Inter­es­sier­te, die die Bau­wei­se und die Eigen­schaf­ten der Gebäu­de bes­ser und unter prak­ti­schen Aspek­ten ver­ste­hen wol­len. Ins­be­son­de­re die­je­ni­gen, die ein altes Gebäu­de bau­art­ge­recht unter­hal­ten bzw. sanie­ren wol­len, sol­len hier­für ers­te Erfah­run­gen und Anre­gun­gen sam­meln kön­nen. Ange­spro­chen sol­len sich auch die­je­ni­gen füh­len, die aus öko­lo­gi­schen Grün­den mit Lehm­bau­tech­ni­ken in moder­nen Gebäu­den expe­ri­men­tie­ren wol­len.

Pro­gramm

Freitag, 13.04.2018, 16:00 — 20:00 Uhr
16.00 Uhr: Vor­stel­lung und Erläu­te­rung des Pro­gramms
16.30 Uhr: Semi­nar — Grund­la­gen und Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten
17.00 Uhr: Semi­nar — Prüf­me­tho­den
17.30 Uhr: Imbiss
18.00–20.00 Uhr: Prüf­me­tho­den prak­tisch durch­füh­ren (Kugel­fall­pro­be, Lehm­waa­ge, u.a.)

Sams­tag, 14.04.2018, 10:00 -18.00 Uhr
10.00 Uhr: Begut­ach­tun­gen der Arbeits­er­geb­nis­se vom Vor­tag
11.00 – 18.00 Uhr: Pra­xis — Gefa­che aus­fül­len (Wei­den­flecht­werk mit Lehm­be­wurf, Aus­mau­ern mit Lehm­stei­nen), Gefa­che mit Lehm­putz end­be­ar­bei­ten, Fuß­bo­den wie­der­her­stel­len
Unter­bro­chen durch: 13.00 Uhr Mit­tags­pau­se und ca. 15.00 Uhr: Semi­nar bei Kaf­fee und Kuchen: bau­phy­si­ka­li­sche Grund­la­gen (Feuch­te­ver­hal­ten und Ver­hal­ten gegen­über dem Holz­ge­rüst)

Sonn­tag, 15.04.2018, 10:00 -14:00 Uhr
10:00 Uhr: Begut­ach­tung der Arbeits­er­geb­nis­se vom Vor­tag
10:30 Uhr: Semi­nar — Lehm­put­ze im Innen- und Außen­be­reich
— Zusatz­stof­fe und ihre Wir­kung
— Lehm und Kalk — unver­träg­li­che Werk­stof­fe?
11:00 – 14:00 Uhr: Auf­brin­gen eines End­put­zes auf eine vor­be­rei­te­te Aus­fa­chung.
Unter­bro­chen durch ca. 12:00 Imbiss mit Semi­nar: Aus­blick — moder­ne Lehm­putz­bau­stof­fe
Abschluss­ge­spräch

 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen

Kurs­ge­büh­ren: 90 € pro Teil­neh­mer (beinhal­tet Mate­ri­al, Werk­zeug, Pau­sen­ge­trän­ke, Mit­tag­essen am Sams­tag, 3 x Imbiss (Brot oder Kuchen) am Frei­tag, Sams­tag­nach­mit­tag und Sonn­tag­mit­tag)
Max. 10 Teil­neh­mer (Min­dest­teil­neh­mer: 6)

Erst wenn min­des­tens 6 Anmel­dun­gen vor­lie­gen und der Kurs statt­fin­den kann wird die Rech­nung erstellt, sie ist sofort nach Erhalt fäl­lig.

Anmel­dun­gen bit­te tele­fo­nisch (040 — 603 90 98), form­los per Fax (040 — 644 219 66) oder email (info@museumsdorf-volksdorf.de). Erst wenn min­des­tens 6 Anmel­dun­gen vor­lie­gen und der Kurs statt­fin­den kann wird die Rech­nung erstellt.