Foto: Gun­nar Green

21.02.2017, 19:30 Uhr — Parkre­si­denz Als­ter­tal — NORWEGEN“, Digi­tal­bil­der­vor­trag

Sei­ne ganz per­sön­li­che Ent­de­ckung Nor­we­gens, die oft zu kli­ma­ti­schen Unzei­ten ver­lief, bewäl­tig­te GUNNAR GREEN zu Fuß, mit Fahr­rad und Kajak sowie mit dem Post­schiff. Mit Hus­ky Hund Ferb begab sich der Aben­teu­rer und renom­mier­te Foto­jour­na­list auf die Suche nach dem unbe­schreib­li­chen Phä­no­men der Polar­lich­ter.

Die Rei­se ver­lief erst durch das däni­sche Jüt­land. Vie­le Spu­ren der Wikin­ger­zeit und unge­ahn­te Natur­pre­tio­sen wie der Lil­le Vild­mo­se Natio­nal­park oder die größ­ten Wan­der­dü­nen Euro­pas gab es zu bestau­nen. Ab der Nord­spit­ze mach­ten sich die bei­den durch unge­zähm­te Fjor­de, Ber­ge und Küs­ten Nor­we­gens zum Nord­kap auf. 

Der Refe­rent wird u.a. über sein Tref­fen mit den letz­ten Ren­tier-Noma­den, sei­ne Flucht vor „wil­den“ Elchen und die Fei­ern mit Ein­hei­mi­schen berich­ten sowie über sei­ne Über­nach­tung allein im Schnee­sturm und die Kunst, bei 200 h/km Wind­ge­schwin­dig­keit ein Zelt auf­zu­bau­en. Nahe der rus­si­schen Gren­ze traf der Nord­mann aus Schles­wig auf die Schlit­ten­hund-Far­men, und end­lich zeigte sich ihm auch das mys­ti­sche Nord­licht in sei­ner Voll­endung.

Ein­tritt: 8,50 €

Loca­ti­on:
Parkre­si­denz Als­ter­tal, Karl-Lip­pert-Stieg 1. Hamburg,
S‑Bahn Poppenbüttel