29.11.2017 — 19:30 Uhr — Ohlendorff’sche Vil­la — Ros­wi­tha Quad­flieg wird ihr neu­es Buch
„Das kur­ze Leben des Giu­sep­pe M.“ vor­stel­len und dar­aus lesen.

Die Autorin, nicht zum ers­ten Mal beim Kul­tur­kreis, erin­nert in ihrem neu­en Buch an den Fall Giu­sep­pe Mar­co­ne. Im Sep­tem­ber 2011 hetz­ten gewalt­tä­ti­ge Jugend­li­che einen Gleich­alt­ri­gen in einem Auto in den Tod. Die Autorin schil­dert einen beson­ders tra­gi­schen Fall von Jugendgewalt.

Am Ende ihres Buches hat sie in einem Kalen­der der Gewalt Straf­ta­ten Jugend­li­cher und jun­ger Erwach­se­ner im öffent­li­chen Raum in den drei Jah­ren nach Giu­sep­pe Mar­co­nes Tod auf­ge­lis­tet: Der Kalen­der füllt fast 10 Sei­ten — gesell­schaft­lich verheerend!

Die Hälf­te des Hono­rars für ihr Buch kommt der Giu­sep­pe-Mar­co­ne-Stif­tung zugu­te, die auf die Gewalt­pro­ble­ma­tik auf­merk­sam macht.

Ein­tritt 12 €, ermä­ßigt 10 €, Vor­ver­kauf ab 16.11. 2017
Rest­kar­ten an der Abend­kas­se 14 €, ermä­ßigt 12 €.