Mon­tag, 18. Sep­tem­ber 18.30 – 20.00 Uhr – Volks­dorf Off­line: Wenn du arm bist, musst du frü­her ster­ben…
Die­ses Sprich­wort aus alten Zei­ten – gilt es noch heu­te?
Olaf von dem Kne­se­beck, Pro­fes­sor für Medi­zi­ni­sche Sozio­lo­gie am UKE in Ham­burg und Mit­bür­ger in Volks­dorf, forscht mit sei­nem Insti­tut seit etli­chen Jah­ren zu dem The­ma „Sozia­le Ungleich­heit und Gesund­heit“.

Nach einer Ein­füh­rung in die­ses The­ma will er mit uns über fol­gen­de Fra­gen dis­ku­tie­ren: Wie groß ist das Aus­maß gesund­heit­li­cher Ungleich­hei­ten, wie kann man die­se Ungleich­hei­ten erklä­ren, und was kann man dage­gen tun? Dabei geht es auch um die Fra­ge, wel­che Aus­sa­ge eher gilt: „Krank­heit macht arm“ oder „Armut macht krank“.

Ver­an­stal­ter der Rei­he sind der Kul­tur­kreis Wald­dör­fer e.V. und die Stif­tung Ohlendorff´sche Vil­la. Biblio­thek in der Ohlendorff‘schen Vil­la statt.
Im Alten Dor­fe 28, 22359 Ham­burg

Der Kos­ten­bei­trag zu jedem Abend bei Volks­dorf off­line beträgt 5 #. (Schüler/innen und Stu­die­ren­de frei.)
(Der Vor­ver­kauf fin­det jeweils von Diens­tag bis Sonn­tag nur am Tre­sen im Wie­ner Cafe statt.
Rest­kar­ten an der Abend­kas­se.)